Herausragend

18. Juni 2015

Es ist eine Herausforderung für den Kranführer, der Braukran für das Christian Schad Museum an Ort und Stelle zu bringen. Foto: Bernhard Schulz

Es ist eine Herausforderung für den Kranführer, der Braukran für das Christian Schad Museum an Ort und Stelle zu bringen. Foto: Bernhard Schulz

Seit Mitte Juni ragt neben der Kunsthalle Jesuitenkirche ein Baukran empor, der seinen Platz im Arkadenhof des ehemaligen Jesuitenkollegs gefunden hat. Damit wird nach Außen hin sichtbar, dass die Baustelle für das Christian Schad Museum eröffnet ist. Die enge Bebauung in der Pfaffengasse und an der Baustelle selbst machten den Aufbau des Baukrans spannend, als dieser mit Hilfe eines Autokrans über die Arkadendächer hinweg in den Hof schwebte.

Doch bevor der Kranführer diese schwierige Aufgaben bewältigten konnte, musste gegraben werden. Dabei wurde Reste eines massiven Fundaments sichtbar. Es gehörte zu einem Gebäude, das spätestens mit der Errichtung der jesuitischen Anlage an diesem Ort ab 1620 abgebrochen wurde. Die Fundamentreste wurden durch die betreuende Grabungsfirma ms terraconsult (Dr. T. Schmitt, Hattersheim) freigelegt und dokumentiert, bevor sie für die Anlage des Kranfundamentes ausgebrochen wurden.

 

 

Titelabbildungen:

Außenansicht Baukran neben Kunsthalle Jesuitenkirche: Anne Kraft (Museen der Stadt Aschaffenburg)

Grabung für den Baukran des Christian Schad Museums: Desiree Lang (Museen der Stadt Aschaffenburg)

Keine Kommentare

Was gibt es hier zu lesen?

Wer ist Christian Schad? Warum gibt es das Christian Schad Museum in Aschaffenburg? Wo wird das Museum gebaut? Was wird dort ausgestellt? Wie wird es aussehen?

Viele Fragen tauchen auf, wenn ein neues Museum entsteht. Die Antworten darauf geben wir von den Museen der Stadt Aschaffenburg und bieten gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen.

Wer schreibt?

Hier schreibt, wenn nicht anders angegeben, Anne Kraft. Sie ist verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Museen der Stadt Aschaffenburg. Kontakt Anne Kraft

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen